TEN DENZ Kunst für DICH von Petra Hoffmann
Aktuell
Startseite
Reborn
Herzrausch Babys
Bärchen
Malerei
Für die Sinne
Gedichte
Geschichten NEU
Der kleine vergessene Hase
Über mich
Über Mich
Gästebuch
Kontakt
Links * Impressum
  Startseite arrow Der kleine vergessene Hase Montag, 23. Oktober 2017  

 
Der kleine vergessene Hase

Der kleine vergessene Hase

Es war einmal ein kleiner Hase mit Namen Hasi, der wurde innig geliebt von einem kleinen Jungen. Der Junge hieß Markus. Jeden Abend durfte Hasi mit Markus in einem Bett schlafen.

Nur manchmal da wurde es ziemlich eng in Markus Bett, denn dann durften alle anderen Stofftiere auch noch mit ins Bett. Meistens dann, wenn Markus allein zu Hause war und seine Eltern ausgegangen waren. Das war aber zum Glück nicht oft.




Als der kleine Junge älter wurde, da durfte der kleine Hasi von heute auf morgen nicht mehr in das Bett. Auch die anderen Stofftiere fanden dort keinen Platz mehr. Ab und zu wurde er noch lieb gedrückt, aber auch das hörte schon bald auf.

Hasi wurde immer trauriger und trauriger. Irgendwann musste Hasi in das unterste Fach des Kleiderschrankes. Da war es sehr dunkel und der kleine Hasi fürchtete sich sehr. Eines Tages als Markus schon längst eingeschlafen war, kam ein wunderschönes kleines, buntes Glühwürmchen vorbeigeflogen, zwängte sich durch die eine Ritze im Kleiderschrank und erhellte diesen mit seinem Licht, schöner als die Farben eines Regenbogens.

Man war das schön und Hasi hatte keine Angst mehr.

Von da an, kam das Glühwürmchen jeden Abend.

Irgendwann einmal, sagte das Glühwürmchen, werde ich ein wunderschönes Hasenmädchen, mit einer Melodie die Kinder in den Schlaf singen, das wurde mir bei meiner Geburt versprochen.

Ich weiß wirklich nicht wann, aber ich hoffe, dass das nicht mehr so lange dauert.

Am Morgen, als es wieder hell im Zimmer wurde flog das kleine Glühwürmchen davon.


 


**

Jahre vergingen und irgendwann war Markus ein Mann geworden. Er zog aus dem Haus seiner Eltern und heiratete eine wunderschöne Frau  Namens Katharina. Ein Jahr später bekamen sie ein süßes kleines Mädchen, welches sie Liah Joy nannten.

 

Eines Tages entdeckte Markus Mama den kleinen Hasi im Kleiderschrank und hob ihn vorsichtig heraus.

Erinnerungen wurden wach. Das ist ja der Hasi, der kleine Beschützer und Freund von Markus.

Als Markus zu Besuch kam, fragte seine Mutter ob er nicht den kleinen Hasi für die kleine Liah Joy mitnehmen möchte.  " Diesen alten Hasi, ach lass den doch bei dir, der ist ja gar nicht mehr schön“ antwortete Markus.

 

Am Abend legte Markus Mutter den kleinen Hasi wieder zurück in das unterste Fach des Kleiderschranks. In dieser Nacht weinte der kleine Hasi ganz bitterlich. Er fühlte sich nutzlos, war grenzenlos traurig – er wollte doch nur geliebt werden.

 

Da wurde es plötzlich ganz warm im Schrank, das kleine Glühwürmchen erhellte den dunklen Schrank mit seinen herrlichen Regenbogenfarben. Doch Hasi konnte sich einfach nicht beruhigen.  Da wusste das kleine Glühwürmchen, dass nun die Zeit gekommen war, dass seine Prophezeiung, dem Versprechen bei seiner Geburt, nun erfüllt werden würde. Das Glühwürmchen streichelte Hasi ganz sanft, drücke es ganz doll  und setzte sich auf Hasis Kopf. Das Licht wurde stärker. Hasi fiel in einen ganz tiefen Schlaf und fühlte sich wohlig und gut.

Er träumte von einem Leben bei einem kleinen Mädchen mit Namen Liah Joy, die ihn unendlich lieb haben würde.

 

Am Morgen als Hasi aufwachte und das kleine Glühwürmchen wie immer schon längst davon geflogen war,  so dachte es der Hasi zumindest, war es immer noch hell im Kleiderschrank. Hasi hatte überhaupt keine Angst mehr und plötzlich öffnete sich die Kleiderschranktür.

Es war die Mama von Markus. Sie wollte den kleinen Hasi aus dem Schrank holen und ihrer kleinen Enkeltochter zeigen.

Die Mama konnte es sich nicht erklären, warum es so hell im Kleiderschrank war.

Und wo war Hasi ?  Sie schaute in die Ecke in der zuvor der kleine Hasi saß. Doch Hasi war nicht mehr zu sehen. Da lag nur die Hülle eines kleinen Glühwürmchens.

 

Aber was war denn das, in der anderen Eckes des Schrankes saß ein wunderschöner kleiner Hase.  Die Mama nahm den kleinen Hasen aus dem Schrank. Du bist ja ein Hasenmädchen, so dachte Mama, kuschelig und weich in wunderschöner Mädchenfarbe. Am unteren Ende war ein Bändchen und wenn man daran zog, spielte eine wunderschöne Kindermelodie

..... Weißt du wie viel Sternlein stehen...


 

Am Nachmittag kam Markus mit Katharina, der kleinen Liah Joy und dem Hündchen Lucy vorbei. Die Mama von Markus gab der kleinen Liah Joy das hübsche Hasenmädchen. Liah Joy nahm sofort das kleine Häschen und strahlte über beide Backen. Sie drückte das kleine Hasenmädchen, zog an dem Bändchen und summte ganz leise,

so meinte man, die Melodie mit, denn singen konnte die Kleine ja noch nicht.

....


 

Von nun an schlief das kleine Hasenmädchen bei Liah Joy im Bettchen. Papa Markus

zog jeden Abend am Bändchen und die Melodie wiegte die kleine Liah mit

...weißt du wieviel Sternlein stehen..... ganz liebevoll in den Schlaf.

 


****

Er soll Hasi heißen, sagte Markus zu seiner kleinen Tochter und er wird für immer auf dich aufpassen.

Da lächelte Katharina, denn ihre Schwiegermutter hatte ihr zuvor die ganze Geschichte erzählt.

 

für meine kleine Liah Joy

Geschichte @by PCH

********************************************************************

 

Der kleine vergessene Hase

zweite Version

Es war einmal ein kleiner Hase mit Namen Hasi, der wurde innig geliebt von einem kleinen Jungen. Der Junge hieß Markus. Jeden Abend durfte Hasi mit Markus in einem Bett schlafen.

Nur manchmal da wurde es ziemlich eng in Markus Bett, denn dann durften alle anderen Stofftiere auch noch mit ins Bett. Meistens dann, wenn Markus allein zu Hause war und seine Eltern ausgegangen waren. Das war aber zum Glück nicht oft.



Als der kleine Junge älter wurde, da durfte der kleine Hasi von heute auf morgen nicht mehr in das Bett. Auch die anderen Stofftiere fanden dort keinen Platz mehr. Ab und zu wurde er noch lieb gedrückt, aber auch das hörte schon bald auf.

Hasi wurde immer trauriger und trauriger. Irgendwann musste Hasi in das unterste Fach des Kleiderschrankes. Da war es sehr dunkel und der kleine Hasi fürchtete sich sehr. Eines Tages als Markus schon längst eingeschlafen war, kam ein wunderschönes kleines, buntes Glühwürmchen vorbei geflogen, zwängte sich durch die eine Ritze im Kleiderschrank und erhellte diesen mit seinem Licht, schöner als die Farben eines Regenbogens. Man war das schön und Hasi hatte keine Angst mehr.

                                                                        

              

Von da an, kam das Glühwürmchen jeden Abend.

Irgendwann einmal, sagte das Glühwürmchen, werde ich ein wunderschönes Teddybärchen, ich werde Farben haben, schöner als der schönste Regenbogen. Und wenn man auf mir drückt, ertönt ein liebevolles Geräusch, was sagt, „ich hab dich sehr lieb“ , das wurde mir bei meiner Geburt versprochen.

Ich weiß wirklich nicht wann, aber ich hoffe, dass das nicht mehr so lange dauert.

Am Morgen, als es wieder hell im Zimmer wurde flog das kleine Glühwürmchen davon.



**

Jahre vergingen und irgendwann war Markus ein Mann geworden. Er zog aus dem Haus seiner Eltern und heiratete eine wunderschöne Frau Namens Katharina. Ein Jahr später bekamen sie ein süßes kleines Mädchen, welches sie Liah Joy nannten.

Eines Tages entdeckte Markus Mama den kleinen Hasi im Kleiderschrank und hob ihn vorsichtig heraus.

Erinnerungen wurden wach. Das ist ja der Hasi, der kleine Beschützer und Freund von Markus.

Als Markus zu Besuch kam, fragte seine Mutter ob er nicht den kleinen Hasi für die kleine Liah Joy mitnehmen möchte. " Diesen alten Hasi, ach lass den doch bei dir, der ist ja gar nicht mehr schön“ antwortete Markus. m Abend legte Markus Mutter den kleinen Hasi wieder zurück in das unterste Fach des Kleiderschranks. In dieser Nacht weinte der kleine Hasi ganz bitterlich. Er fühlte sich nutzlos, war grenzenlos traurig – er wollte doch nur geliebt werden.

Da wurde es plötzlich ganz warm im Schrank, das kleine Glühwürmchen erhellte den dunklen Schrank mit seinen herrlichen Regenbogenfarben. Doch Hasi konnte sich einfach nicht beruhigen. Da wusste das kleine Glühwürmchen, dass nun die Zeit gekommen war, dass seine Prophezeiung, dem Versprechen bei seiner Geburt, nun erfüllt werden würde. Das Glühwürmchen streichelte Hasi ganz sanft, drückte es ganz doll und setzte sich auf Hasis Kopf. Das Licht wurde stärker. Dem Hasi wurde es ganz warm, dann fiel in einen ganz tiefen Schlaf und fühlte sich wohlig und gut.

Er träumte von einem Leben bei einem Menschen, der ihn wieder unendlich lieb haben würde.

Am Morgen als Hasi aufwachte und das kleine Glühwürmchen wie immer schon längst davon geflogen war, so dachte es der Hasi zumindest, war es immer noch hell im Kleiderschrank. Hasi hatte überhaupt keine Angst mehr und plötzlich öffnete sich die Kleiderschranktür.

Es war die Mama von Markus. Sie wollte den kleinen Hasi aus dem Schrank holen.

Sie hatte diese Nacht einen Traum – und sie wollte nicht, dass Hasi länger in dem Schrank bleibt. Er sollte endlich wieder jemand gehören, der ihn lieb haben würde.

 

Die Mama konnte es sich nicht erklären, warum es so hell im Kleiderschrank war.

Und wo war Hasi ? Sie schaute in die Ecke in der zuvor der kleine Hasi saß. Doch Hasi war nicht mehr zu sehen. Da lag nur die Hülle eines kleinen Glühwürmchens.

 

Aber was war denn das, in der anderen Eckes des Schrankes saß ein wunderschöner kleiner Teddybär. Ein Teddybär, der so schön war, wie der schönste Regenbogen auf Erden. Die Mama hob den kleinen Kerl liebevoll aus dem Schrank.



Jetzt wusste Mama, was sie zu tun hatte,  sie verpackte den kleinen Regenbogenbären

liebevoll in ein kleines Päckchen, diesen Bären, musste sie einem ganz besonderen Menschen schicken. Und es passte sogar so gut, denn dieser besondere Mensch hatte Geburtstag.


Ein Regebogen auf Erden verbindet immer die Menschen

die weit voneinander entfernt sind

Ein Regenbogen ist immer ein Zeichen der Liebe zwischen Himmel und Erde;

Ein Zeichen für Verbundenheit.

Ein Regenbogen gemacht für Menschen,

die mehr sehen, als nur einen bunten Bogen am Himmel, der nach dem Regen in der Sonne einen schönen Streifen am Himmel erzeugt.

Einen  Regenbogen .... der glauben lässt, dass es eine Seite im Leben gibt

wo Frieden, Liebe,Freude und Zufriedenheit herrscht

     lass uns in Gedanken hinüber gehen.

 

für meine liebe Freundin Karin

 

alles Liebe zum Geburtstag, Gesundheit und Zufriedenheit

und besonders Gottes Segen wünsche ich Dir

 

Deine Freundin Petra